Cosmic Dawn presents: The Muggs + Stonehenge

UPDATE: Auch grün, aber nicht so bergig - leider kann das Open Air aus "amtlichen Gründen" nicht wie geplant in den Bergen stattfinden.

Das Konzert wird wieder im Garten des Kulturbahnhofs stattfinden - für reichlich kühles Bier ist gesorgt. Bringt ein paar Decken und Kuchen mit... das Wetter soll herrlich werden!

Einlass ist 15:00Uhr! Start gegen 15:30Uhr! 

Es geht raus ins Grüne, in die Berge. Ort und Uhrzeit werden in der Woche vor der Veranstaltung bekannt gegeben. Es sei gesagt, dass es sich um eine schöne Wanderung handelt, aber auch motorisiert ist das Fleckchen erreichbar. Auf einen entspannten Sonntag-Nachmittag ; ) 

The Muggs

Man braucht nicht wirklich lange, um die Vorliebe der Band für die bluesigeren Songs von Led Zeppelin zu erkennen. Deren typisches Klangbild wird hier exzessiv ausgelebt. Aber diese gern genutzte Schublade reicht natürlich nicht, ein purer Zeppelin-Klon sind die Amis nicht. Rockt man etwas kraftvoller, dann denkt man an Savoy Brown, Foghat, Humble Pie oder auch mal an Free oder Canned Heat, in den entspannteren Momenten auch mal an ganz frühe Fleetwood Mac. Klingen wie Band X kann jeder, gerade bei diesem Retro-Rock zählt aber auch das zeitgemäße Feeling. Und das haben die MUGGS. Der Beat geht direkt in die Beine, der warme Sound transportiert einen direkt in die frühesten 70er. 

The Muggs - Never know why

The Muggs - Blood Meridian (live)

The Muggs - 6 to Midnite (live)

Stonehenge

Zuweilen sphärisch-trippy, mit Eiern serviert, dann wieder dicke und vor allem kreative Riffs - aber was für welche! Brachiale Abwechslung die einfach Gaudi macht, ein Ohrenschmaus." – Eggat (OPERATORS)
Die vier Jungs aus Potsdam bewegen sich musikalischen in den Bereichen zwischen Heavy Stoner, Psych und Southern Rock.

Stonehenge - Concrete Krieger

Stonehenge - Bunch of Bisons (live)

Zurück