Lyrik ist Happening

In der umtriebigen deutschen Lyrikszene gibt es seit einiger Zeit zwei neue Trends: die Wiederentdeckung der Performance und die Öffnung des Genres zur Musik. Das von der Leipziger Musikerin Anne Munka erdachte Format „Lyrik ist Happening“ ist ein schönes Beispiel für diese neuen poetischen Welten. Bei dieser Lyrik-Reihe gestalten Lyriker gemeinsam mit Klangkünstlern Gedichte zu Hör- und Schaustücken. Dabei beziehen sie auch den Veranstaltungsort und das Publikum mit ein. Statt der klassischen Lesung ist hier ein Format zu erleben, bei dem die Interaktion von Literatur und Musik sowie von Künstlern und Zuhörern im Mittelpunkt steht.

Im Juli sind die flämisch-holländische Dichterin Maud Vanhauwaert und ihre deutsche Kollegin Nora Gomringer zu Gast. Die Bachmannpreisträgerin hat im vergangenen Jahr mehrere Gedichte von Vanhauweart ins Deutsche übersetzt. Die beiden performanceorientierten Lyrikerinnen kooperieren mit dem Munka Klangkollektiv, bestehend aus Jan F. Kurth (voc,loops,synth), Demian Kappenstein (drums) und Anne Munka (voc/regie).

Eintritt: € 8,- / € 5,-

Einlass: 19:00Uhr
Beginn: 20:00Uhr

VVK: Karten unter 0152-23729880 (Mo-Fr 10-17 Uhr), tickets@lesezeichen-ev.de, Buchhandlung am Markt Pößneck, Museum Burg Ranis (Di-So 11-16 Uhr).

 
Veranstalter:

Eine Veranstaltung des Lese-Zeichen e.V. und Cosmic Dawn.

Zurück