Cosmic Dawn presents: Black Space Riders + Bushfire + Wight

Bushfire

... is an international rock band, based in Germany, that dabbles and dwells in the sounds of blues, stoner, doom and southern rock. The members of the band span from across the globe, from Portugal to Italy, Namibia to Sweden and the U.S.A. Truly all-embracing. There will be NO overblown egocentric claims or an abundance of adjectives in describing the nature of their sound. Rather a true feeling, that you should make up your own mind and opinions.

Bushfire - You should have known

Bushfire - Little Man

Bushfire - Black Ash Sunday

Bushfire Official

Black Space Riders

"Heavy, psychedelic, hypnotic, metalic, acid, groovy SPACE-ROCK from far beyond."

Die Band aus Münster beschreibt ihre Musik selbst als „Space-Doom“, eine Mischung aus Metal-, Psychedelic- und Space-Rock kombiniert mit vielen anderen Einflüssen. Erst 2008 trafen JE, SLI, SAQ und CRIP zusammen um Musik zu machen. Das Ziel war simples Jammen. Entwickelt hat sich eine Band, die mittlerweile ihr drittes Album veröffentlicht hat. 

Schon das erste Album von Black Space Riders konnte mit Weltraumoffenheit, spacigem Siebziger-Sound sowie genügend Furor und Finesse begeistern. Mit dem zweiten sah man noch besser durchs Sternenrohr, hatten die Münsteraner auf LIGHT IS THE NEW BLACK den ursprünglichen Hawkwind-/Monster Magnet-Mikrokosmos gar noch um eine düstere metallische Schlagseite erweitert. Diese Entwicklung setzt sich nun auf ihrem dritten Album D:REI fort. (metal-hammer.de)

Live konnten uns die Black Space Riders schon mehrere Male überzeugen. Die Jungs liefern eine Live Performance, die zum Headbangen animiert. Nackenschmerzen garantiert!

 

Black Space Riders - Lights Out

Black Space Riders - Spacebomb

Black Space Riders - The GOD-Survivor

Black Space Riders Official

 

Wight

Die Welt ist ein hektischer Ort, voller Hast und Ungeduld. Wäre es nicht schön, wenn sich wenigstens von Zeit zu Zeit die Erdrotation ein wenig verlangsamen würde? Wight liefern den Soundtrack dazu: Mit verspielten, atmosphärischen Zeitlupensongs zelebrieren sie einen authentisch-schwarzen Sabbath, dass dem Beelzebub selbst ganz trippig-psychedelisch zumute wird. Kathedralenartig ragt dabei ihr epischer Sound empor. Doch keine Bange: Bevor die Welt endgültig untergeht, schauen Kyuss und Konsorten auf einen Zug vorbei und die Wüste lebt wieder. Wight sind weit, weit draußen, und Fans von Saint Vitus oder Goatsnake dürften bei Wight ebenso die Köpfe rauchen wie Anhängern von Earth oder 35007.

Wight - Through The Woods Into Deep Water

Wight - I Spit On Your Grave

 

doors: 8pm

show: 9pm

Link zur Veranstaltung

Zurück